Eine Bootsfahrt, die ist lustig…

Zu allererst, ich bin gut angekommen. Ich bin gerade auf einem Bauernhof inmitten von Lava (na ja, nicht direkt inmitten, aber sie ist schon drumeherum) und habe Internet! Ich gehe gleich mit anderen Reisenden Essen, aber da ich schon ein paar Einträge im Laufe der Reise geschrieben habe, bekommt ihr trotzdem einen langen Eintrag:

Samstag, 24.04.

Von Kiel morgens los. Ab dänemark entspannt tempolimit. Ankunft in esbjerg um 12. Im auto eingecheckt dann in langer reihe gewartet. Um 1 wurden dann erst mal die autos nach faröer eingeladen (waren eine menge) und dann die nach island (ganz wenig). In die fähre reingefahren und dann hoch eine rampe in die nächste etage und dann in eine sackgasse wo wir eingewiesen worden, wo wir parken sollten… keine absperrungen bzw sicherheitsvorkehrungen dass die autos nicht ineinanderrutschen.
Hat auch keiner überprüft, ob ich das auto überhaupt mitnehmen darf .
Dann erst mal kabinen suchen…gar nicht so leicht auf diesem schiff. Vierer kabine, sehr eng. Fernseher, superkleine schränke…. Wir sind aber nur zu 2., obwohl ich nach nachfragen erfahren habe, dass wir drei sind… angeblich eine frau die von dänemark zu den faröern fährt und zurück…oder umgekerht und spielt. Huih. Jetzt ist Sonntag und wir haben sie noch nicht gesehen.
Unsere Kabine hat keine Fenster, sprich ist eine Innenkabine. Ist schon komisch, wenn man keine Fenster hat. Wie im Schrank zu schlafen. Dusche entweder superheiß oder kalt, aber vernünftiger Wasserdruck. Zu schlafen war okay… ich bin im Hochbett. Oft merkt man nicht, dass man auf einem Schiff schläft, weil die Stabilisatoren gute Arbeit leisten, aber ab und an kommt dann doch mal ein schaukeler. Hab an sich aber gut geschlafen.

Sonntag 25.04.
Vormittag: in der Kabine gefrühstückt. Brot, Banane, Aufstrich, Wasser. Dann eine weile an deck gesessen und aufs Meer gestarrt. War noch erstaunlich warm, fand ich. Nur der Wind halt… 🙂
Ansonsten ist mir neulich zum ersten Mal klar geworden, dass ich mit dem Studium fertig bin…als Sam und ich an einer survey im Kino teilgenommen haben (wir haben uns Kickass angesehen, war ganz nett) und ich gefragt wurde, was mein höchster Bildungsabschluss ist und ich master sagte und mich mein gegenüber bewundernd ansah… was sich dann natürlich wieder änderte, als die nächste frage lautete, was ich jetzt beruflich mache 🙂

Montag 26. April
Gestern nacht noch einige wellen.
Heute früh um 5 haben wir dann Torshaun erreicht… was auch groß angekündigt wurde….um 4.30 mit lautsprecherdurchsagen in mehreren Sprachen. Schön. Ich hatte dann eh um 8 eine inselrundfahrt durch die faröer gebucht und habe mich dann um 7 aus dem Bett gequält. Meine mitbewohnerin begrüsste mich auch gleich mit „was für ein scheißwetter“, da sie nicht noch einmal eingeschlafen war nach der durchssage. Und so war es denn auch… regen, wind, temperaturen zwar angenehm, aber na ja… nach regen und wind dann auch nicht mehr so schön. Faröer ist nicht Fidschi. Ob das gut oder nicht ist, muß jeder für sich entscheiden. Ich fand die Landschaft beeindruckend…von dem was ich sehen konnte durch beschlagene Scheiben  War aber nett…Wasserfälle, Fjorde… Zum Mittag gab es dann panierten Fisch, habe mich mit einem Deutsch-Dänischen Ehepaar unterhalten. Um kurz nach eins waren wir dann wieder auf dem Schiff…durchgefroren und müde. Eigentlich sollte die Fähre um 2 weiterfahren…soweit ich das weiß, aber jetzt ist es fast halb drei und wir stehen immer noch im Hafen. Faröer. Wollshop, der seine wolle nach marrokko und sonst wo hinschickt um es zu spindeln zulassen und dann in die türkei um original faröische muster draufsticken zu lassen. Das kommt dann zurück auf die faröer wo sie dann weiterverkauft werden in alle herren länder
Ich kann gar nicht glauben, dass morgen alles vobei ist, dass wir dann schon in Island sind. Ist ganz lustig so eine Kreuzfahrt. Nun muß ich mir echt so langsam gedanken machen, was ich mir genau in Island angucke…vielleicht lasse ich es aber auch auf mich zukommen. Das hat so eine Kreuzfahrt an sich. Man ist entschleunigt.
Auf dem Essen ist dauernd so ne schmierige braune Soße. Ich hoffe, die Isländer machen das nicht auch so… ich fang jetzt schon immer an, das abzubestellen.

Montag Nachmittag:
3. person ist aufgekreuzt. Wider erwarten hat sie kein holzbein und augenklappe. Scheint eine normale person zu sein…nur dass sie extrem schnarcht.
Fähre schön zwischen den faröern durchgefahren. Danach aber viel wellengang da ja kein land mehr dazwischen war. Mir war schon ein wenig schlecht, muß ich sagen… aber nicht viel. 3. Person schnarcht ohne ende. Ohne ende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.