Aschermittwoch – Öskudagur

Am Öskudagur verkleiden sich die Kinder und ziehen durch die Stadt, wo sie in den Geschäften dann Lieder vorsingen und dafür Süßigkeiten bekommen. Auf dem Weg zur Arbeit habe ich einen Winnie the Pooh durch die Stadt stapfen sehen und ein Zombie und ein Arzt haben mir Bruder Jakob auf isländisch vorgesungen und ansonsten habe ich noch einige isländische Volkslieder vorgesungen bekommen, die sich wirklich nett anhörten. Die Kinder haben sich wirklich Mühe gegeben und sagen nicht nur so einen kleinen Spruch auf wie in Deutschland. Sehr nett 🙂 Wir haben ihnen dafür dann jeweils zwei Lollipops gegeben.

Gestern war Sprengidagur, an dem traditionell Salzfleisch mit Bohnen gegessen werden. Nachdem ich im letzten Jahr einmal aus Versehen Salzfleisch gekauft habe, wollte ich das Erlebnis nicht noch einmal wiederholen 😉 Obwohl ich es damals aus Unwissenheit falsch zubereitet habe – man muß das kochen, glaube ich. Sprengidagur kann man grob mit Explosionstag übersetzen – man isst so viel bis man platzen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.