Erster Sommertag

Heute ist der erste Tag, der sich wirklich wie Sommer in Húsavík anfühlt. Bis jetzt war es ja eher schlechtes Wetter hier mit recht gutem bis sehr gutem Wetter in Reykjavik – wenn der Wind aus Norden kommt, kriegen wir die Kälte ab bis sich der Wind dann über dem Land erwärmt und wärmer in Reykjavik ankommt. Und so haben wir eigentlich fast nie das gleiche Wetter im ganzen Land. Und so ist es denn auch nicht überraschend, dass das Wetter in Reykjavik dieses Wochenende schlecht ist, mit Stürmen und starken Regenfällen – die Fähre zu den Westmännerinseln musste zum Beispiel verschoben werden.
Das einzige gute am Nordwind ist, dass er Futter für die großen Wale in unsere Bucht treibt. Letzten Sommer hatten wir ja fast nur Sonnenschein und fast nur warme Tage und so hatten wir von Mitte Juni bis in den August fast nur Minke Wale. Dieses Jahr ist das anders. Es vergeht kaum ein Tag ohne Buckelwale, Blauwale und dieses Jahr gibt es auch Finwale (und heute wurde wohl auch ein Seiwal gesehen – ich habe beides leider noch nicht gesehen).
Das war es heute von mir, ich gehe wieder nach draußen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.