Die Transformer sind hier

In den letzten Wochen war ich damit beschäftigt die Welt zu retten, ähm, viel zu arbeiten. Darum habe ich eigentlich nichts erlebt und war nicht online. Heute musste ich dann feststellen, dass die Transformer unter uns sind. Es schien aber nicht all zu vielen etwas auszumachen: Ich jedenfalls werde mich jetzt erst einmal ins sichere […]

Weiterlesen

Das Leben im Tempel

Zwei Tage lang waren Sharon und ich im Tempel und haben gelebt wie die Mönche. Der Golgulsa Tempel ist etwa zwei Stunden östlich von Cheonan, relativ nah an der Küste. Wir sind mit dem Schnellzug in die nächstgrößere Stadt gefahren und haben dann noch einmal eine 45 minütige Busfahrt auf uns genommen, um dann noch […]

Weiterlesen

Südkorea – Kunterbunte Tempel und scharfes Essen – Mit den Hunden Tee trinken

In Seoul angekommen bin ich innerhalb von einer Stunde durch die Einwanderung und den Zoll gekommen, hatte meinen Koffer, bin zum Flughafenbahnhof und habe mein Ticket nach CheonanAsan gekauft, wo Sharon momentan wohnt und Vorschulkinder in Englisch unterrichtet. In Tokio habe ich alleine schon mindestens anderthalb Stunden vor den Einwanderungsschaltern warten müssen. Sharon hat mich […]

Weiterlesen

Essen in Japan

Man konnte in Japan eigentlich alle Lebensmittel mit grünem Tee Geschmack bekommen. Bei vielen Sachen konnte man vorher auch gar nicht erahnen was sie für ein Geschmack haben würden. Neben Grünem Tee Kitkat probierte ich auch Erdbeer, Himbeer, Vanilla Ice und Grüner Tee mit Kirschblüte Kitkat, Tomatenschokolade, grüner Tee Bonbons und Schokolade, die verschiedensten Mikadosticks […]

Weiterlesen

Klimaanlagen <3

An meinem letzten Tag in Tokio hatte ich das Gefühl, dass mein Deo schon um 9 Uhr am Versagen war. Daher war den ganzen Tag ein Spiel namens Shade Hopping angesagt, von Schatten zu Schatten, von Klimaanlage zu Klimaanlage. Mein Tag begann beim Friedhof von Yanaka, wo ich mehr drübergetropft als spaziert bin. Überall waren […]

Weiterlesen

Nikko, Japan

Am zweiten Morgen wurden mir zwei Dinge klar: Zum einen hatten mich unzählige Insekten am vorherigen Tag an den Beinen kaputtgebissen und zum anderen sind Japaner wirklich Meister im Powernapping. So viele Leute habe ich noch nie öffentlich irgendwo schlafen sehen. In der Metro kann man sich sicher sein, dass ein Drittel der Leute schläft, […]

Weiterlesen