Mensch, €uro

Seit einigen Wochen verfolge ich (mit Schrecken) den Eurokurs, besonders den Kurs zum japanischen Yen. Da ich in knapp zwei Monaten nach Japan und Korea fliege wollte ich den richtigen Zeitpunkt abpassen um Geld umzutauschen. Aber Tag für Tag fällt der Euro mehr und mehr 🙁 Kurzfristig wird es wohl auch nicht besser werden. Da […]

Weiterlesen

Nachrichten aus Deutschland in Englisch

Eine Seite, die ich seit meinen Tagen in Cottbus gerne lese ist The Local. Dort kann man Nachrichten aus Deutschland auf Englisch lesen und ich finde es immer recht interessant zu sehen wie Ausländer Deutschland sehen. Häufig gibt es dort wirklich interessante Ansichten und auch die kuriosesten Neuigkeiten, die man in den deutschen Nachrichten so […]

Weiterlesen

Nu

Das um Dresden weit verbreitete „Nu“ bzw. „Nü“, je nachdem mit wem man gerade spricht, macht mich echt fertig. Es gibt einen Grund wieso wir Worte wie Ja und Nein haben, denn ja heißt ja und nein heißt nein, aber was nu heißt bleibt mir oft verborgen.

Weiterlesen

Die letzten Tage

Meine Zeit in Island geht nun langsam den Ende zu, vorerst zumindest. An diesem Wochenende haben wir ein full house – Anne-Marie ist aus Deutschland zu besuch gekommen, Lisa kommt aus Siglufjörður und Patrizia und Hilmar sind aus Reykjavik angereist. Gestern hatten wir dann auch noch Peter und Christian bei uns zu Besuch und so […]

Weiterlesen

BBQ im Sommerhaus

Letztes Wochenende waren wir bei Thrösturs Vaters Sommerhaus zum Familienbbq eingeladen. Das Wetter war fürchterlich, immer wieder Regen, kühl und windig. So wurde das Ganze dann in das unfertige zweite Sommerhaus verlegt, wo wir zumindest wind- und regengeschützt sitzen konnten. Insgesamt kamen rund 15 Verwandte zusammen und es wurde ein ganzes Lamm gegrillt. Das war […]

Weiterlesen

Einkauf auf Vorrat

Ich bin gerade am Erstellen einer Einkaufsliste für die nächsten 10 Tage, da an diesem Samstag Sail Húsavík beginng, zu dem 10.000 Menschen erwartet werden. Das Festival dauert die ganze Woche über und am Wochenende danach findet dann Mærudagar statt, das alljährliche Stadtfest. Letztes Jahr war es schon so, dass die Supermärkte ratzfatz leergekauft waren […]

Weiterlesen

Wolle färben

Sonnenschein Vor ein paar Tagen war ich in Ásbyrgi und habe mir angeguckt, wie in alten Zeiten (und jetzt auch immer häufiger wieder) Wolle mit natürlichen Stoffen eingefärbt wurde – mit allen möglichen Kräutern und Blumen, die in Island wachsen, aber zum Beispiel auch mit den Kaktusläusen, mit denen die Industrie auch das rot des […]

Weiterlesen

Falkencenter in Ásbyrgi

Vorgestern auf dem Weg nach Kópasker haben wir einen Zwischenstop in Ásbyrgi gemacht um uns das angeblich neu eröffnete Falkencenter anzugucken. Da es Island ist, war es natürlich recht überschaubar 😉 Allerdings war vom Falkencenter dann selber nicht viel zu sehen – es ist in der Touri-Info dort und in einer kleinen Ecke zwischen geologischen […]

Weiterlesen