Hochwasserupdate 6. Juni

Der Pegelstand fällt so langsam wieder, wird wohl aber in den nächsten Tagen auf hohem Niveau bleiben. Ich bin heute morgen wie gerädert aufgewacht nach etwa 8-9 Stunden Sandsäcke schleppen und befüllen. Ich weiß nicht wieviele Tonnen Sand es war, aber mit jeder Fuhre kam es einem so vor als ob es länger dauerte den […]

Weiterlesen

5. Juni Hochwasser in Dresden

Immer wieder Hiobsbotschaften. Heute hat es leider den Schillergarten erwischt. Das Wasser steht wohl einen Meter hoch im Erdgeschoss. Gestern musste der Felsenkeller am Terrassenufer aufgeben. Aber es wird weitergekämpft. Ich habe heute die Leipziger Straße in der Neustadt verstärkt und Dämme gebaut und unzählige Sandsäcke geschlept und per Menschenkette weitergereicht. Abends waren wir dann […]

Weiterlesen

13. Februar in Dresden

Tja, in Wiesbaden hatte ich um diese Zeit die verrückten Karnevalisten aus Mainz, hier in Dresden muß man sich mit den Nazis herumschlagen. Da Dresden am 13.2. zerbombt wurde marschieren hier an diesem Tag immer gewisse Leute herum. Als Dresdner muß man da natürlich gegen vorgehen und so werden wir uns morgen alle in die […]

Weiterlesen

Schaf im Puppentheater

Gestern hat Anne mich ins Puppentheater eingeladen um Schaf anzugucken, da sie Karten gewonnen hatte. Da das Stück ab 6 war waren wir so ziemlich die einzigsten Erwachsenen dort, die ohne Anhang aufgetaucht waren. Das Stück war niedlich gemacht und gut gespielt, das Schaf sah süß aus und die Story fing auch eigentlich ganz vielversprechend […]

Weiterlesen

Rassismus und die Dresdner Eislöwen

Heute Abend war ich zum ersten Mal bei einem Hockeyspiel. Anne hatte mich zum Spiel Dresden gegen Kaufbeuren eingeladen. (Nein, wir wussten spontan auch nicht wo das genau liegt.) Wir hatten Stehplätze, die restlos überverkauft waren (oder die Leute hatten einfach viel breitere Schultern als eingerechnet war). Ich war bisher bei zwei Fußballbundesligaspielen (Schalke gegen […]

Weiterlesen