Choose your poison

Momentan wollen mich wieder einmal alle Insekten umbringen…und ich meine wirklich alle, nicht nur die üblichen Verdächtigen Mücken und Sandfliegen, jetzt gehören auch die neu aufgetretenen Stechfliegen dazu. Nichts motiviert mehr zu Laufen als während eines Laufes fies attackiert zu werden sobald man langsamer als 7 km/h läuft. Ich hatte ernsthaft überlegt den Lauf abzubrechen, […]

Weiterlesen

Osterbrunnen

Über Ostern waren Sharon, Henning, Melanie und ich in Bayern unterwegs – in Bayreuth, Bamberg und im Bermudadreieck dazwischen. Bermudadreieck, weil wir den Brauereiwanderweg samt Bierproben in jeder Brauerei bezwungen haben. Das hieß im Endeffekt 14km, 4 Brauereien, 3,3L Bier und 4 Schnäpse. 😉 In Bayern ist es Tradition die Dorfbrunnen zu Ostern zu schmücken […]

Weiterlesen

13. Februar in Dresden

Tja, in Wiesbaden hatte ich um diese Zeit die verrückten Karnevalisten aus Mainz, hier in Dresden muß man sich mit den Nazis herumschlagen. Da Dresden am 13.2. zerbombt wurde marschieren hier an diesem Tag immer gewisse Leute herum. Als Dresdner muß man da natürlich gegen vorgehen und so werden wir uns morgen alle in die […]

Weiterlesen

Schaf im Puppentheater

Gestern hat Anne mich ins Puppentheater eingeladen um Schaf anzugucken, da sie Karten gewonnen hatte. Da das Stück ab 6 war waren wir so ziemlich die einzigsten Erwachsenen dort, die ohne Anhang aufgetaucht waren. Das Stück war niedlich gemacht und gut gespielt, das Schaf sah süß aus und die Story fing auch eigentlich ganz vielversprechend […]

Weiterlesen

Die Transformer sind hier

In den letzten Wochen war ich damit beschäftigt die Welt zu retten, ähm, viel zu arbeiten. Darum habe ich eigentlich nichts erlebt und war nicht online. Heute musste ich dann feststellen, dass die Transformer unter uns sind. Es schien aber nicht all zu vielen etwas auszumachen: Ich jedenfalls werde mich jetzt erst einmal ins sichere […]

Weiterlesen

Klimaanlagen <3

An meinem letzten Tag in Tokio hatte ich das Gefühl, dass mein Deo schon um 9 Uhr am Versagen war. Daher war den ganzen Tag ein Spiel namens Shade Hopping angesagt, von Schatten zu Schatten, von Klimaanlage zu Klimaanlage. Mein Tag begann beim Friedhof von Yanaka, wo ich mehr drübergetropft als spaziert bin. Überall waren […]

Weiterlesen

Nu

Das um Dresden weit verbreitete „Nu“ bzw. „Nü“, je nachdem mit wem man gerade spricht, macht mich echt fertig. Es gibt einen Grund wieso wir Worte wie Ja und Nein haben, denn ja heißt ja und nein heißt nein, aber was nu heißt bleibt mir oft verborgen.

Weiterlesen

Bankenwesen in Island

Ich habe heute wieder ein kleines Abenteuer hinter mir. Erst war ich tanken, da der Benzinpreis plötzlich 13ISK gefallen ist, dann habe ich eine Bewerbung abgeschickt und dann wollte ich zur Bank und mein Geld nach Deutschland überweisen. Ich hatte schon vor ein paar Wochen nachgefragt wie die Überweisung funktioniert und ob ich irgendwelche Unterlagen […]

Weiterlesen

Paprika

Wer hätte gedacht, dass Paprika mich jemals in meinem Glauben bestärken würden das Richtige zu tun. In den letzten Tagen hatte ich einige Zweifel daran, ob ich Island nun wirklich verlassen soll oder nicht – die Gründe, wieso ich gehen wollte traten ein bisschen in den Hintergrund… aber heute wollte ich nun als Beilage zu […]

Weiterlesen